Selbsterfahrung vom Feinsten

Der Körper als Wegweiser

Inhalt: Viele Coaching- und Therapiemethoden versuchen eine Alois Schwent Feldenkrais Bewusstheit durch Bewegung ATM 1
Veränderung durch Gesprächsmethoden wie Reframing und veränderter Bewertung herbei zu führen.
Dabei geht es immer wieder darum Emotionen zuzulassen, sie zu unterstützen, zu bestärken, und zu entwickeln, sie fassen und verstehen zu können.
Dabei wird in den seltensten Fällen der Körper mitberücksichtigt. So wird über das Gespräch eine TOP DOWN STRATEGIE verfolgt (Kortex – limbisches System – Hirnstamm).
In vielen Fällen legt man nach einiger Zeit wieder die alten Verhaltens-, Denk- und Gefühlsmuster an den Tag. Letztendlich ist jede Vorgehensweise, die den Körper und das verfügbare Wissen zur physiologischen Seite der Emotionen nicht grundlegend mit einbezieht, zum Scheitern verurteilt. Im Körper werden von Beginn an sämtliche Ereignisse und Erfahrungen gespeichert – auch die vorgeburtlichen und die vorsprachlichen Erlebnisse.
Diese sind anfangs sehr diffus in ihrer bewussten Wahrnehmung und einer sprachlichen Verarbeitung kaum zugänglich.

In diesem Seminar erforschen wir spielerisch einfachFeldenkrais_ATM_1
unsere gewohnten Muster, die im Körper gespeichert sind, um weitere günstigere dazuzulernen und damit unsere Wahlmöglichkeiten in Beratungs- und Alltagssituationen zu erweitern.
BOTTOM UP STRATEGIE!

Ziele:

  • gewohnte und einschränkende Denk-, Fühl- und Bewegungsmuster spielerisch einfach erforschen
  • sich von alten Gewohnheiten befreien und neue Wahlmöglichkeiten über erhöhte „Bewusstheit durch Bewegung“ schaffen
  • Achtsamkeit und Wahrnehmung schulen und die Sinne verfeinern
  • Körperlich, geistig und emotional beweglicher werden
  • die individuelle körperliche und mentale Handlungsfreiheit und Lernfähigkeit zu steigern sowie
  • mögliche Anwendungen in Alltagsituationen aufzuzeigen.

Methoden:
Dabei nutzten wir Synergieeffekte aus verschiedenen Methoden wie der Feldenkrais Methode®, Neurolinguistischem Programmieren, Grundlagen der Polyvagalen Theorie von Stephen Porges und weiteren körperorientierten Ansätzen.

Der bewusste und kreative Einsatz dieser Methoden und die Anwendung der Feldenkraisprinzipien in Kombination miteinander ermöglicht es den TeilnehmerInnen, rascher zu lernen und das Gelernte besser zu verankern.

Ganz nach dem Motto: Wissen ist solange ein Gerücht, bis es selbst erfahren ist.

Seminarleiter:Alois SchwentDI Alois Schwent MSc
Management- u. Mentaltrainer,
Lebens- u. Sozialberater, eingetragener Mediator,
Feldenkrais Pädagoge®
Fortbildungen in systemischer Organisationsaufstellung, transgenerationaler Psychotraumatologie, Hypnose, Psychosomatik,
Neurolinguistischer Psychotherapie und Somatic Experiencing®.Termin:
Samstag, 05.09. 2015 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 06.09. 2015 10.00 bis 18.00 UhrKosten: € 250,–Seminarort: Wien

Teilnahmevoraussetzungen:
Interesse an persönlicher Entwicklung, spielerische Neugier.

Bequeme Kleidung, Hausschuhe (Socken) und Decke bitte mitbringen.

Online-Anmeldung und Information:
Eine Anmeldung ist über das Internet-Formular unter Anmeldung möglich oder telefonisch unter 0699/10149448.